Zu den Krediten in CHF


die Kursentwicklung die Herr Burbulla darstellt ist wohl ein Wunschdenken, dass durch keine Annahme gerechtfertigt ist. Durch die Euro-Billionen-Ueberschwemmung soll eine Inflation herbei gefuehrt werden. Diese laesst einen Kurs erwarten, der den Schuldenberg der Stadt weiter ansteigen laesst.

Wir beantragen dass der Kaemmerer mit der NRW-Bank in Kontakt geht, die Konditionen fuer eine Abloesung der CHF-Kredite und durch Kredite in Euro aushandelt und in der naechsten STVV vorlegt. Die STVV soll dann ueber die Abloesung beschliessen.


Die landeseigene NRW-Bank bietet verschiedene Moeglichkeiten aus dem Risiskobehafteten Krediten auszusteigen. Bei der aktuelle Situation (die Billionen des Herrn Junkers, die Erpressungen Grichenlands, die imensen freien Gelder der Superreichen und Fonds,... ) lassen nicht erkennen, dass die schweizer Volkswirtschaft dem Finanzmarkt gewachsen ist. Hier werden die Zocker weiterhin fuer ein Si gutes Klima sorgen.