12. November 2017 Ulrich Rothtauscher

DIE LINKE. im Ennepe Ruhr Kreis gedenkt der Opfer des Naziterrors

Kranzniederlegung in Gevelsberg/oben und Witten/unten

Kranz und Gestecke in Gevelsberg und Witten niedergelegt

DIE LINKE. im Ennepe Ruhr Kreis hat zum 79. Jahrestag der Novemberpogrome der Opfer der Naziherrschaft gedacht und in Gevelsberg und Witten Trauergestecke und einen Kranz niedergelegt.
In Witten gedachte der Ortsverband DIE LINKE. Witten den Opfern am Denkmal an der ehemaligen Synagoge an der Breite Strasse und legte dort einen Kranz nieder.
Die Mitglieder des Ortsverbandes DIE LINKE. Gevelsberg gedachten der Opfer mit der Niederlegung von Trauergestecken am Mahnmal auf dem Gevelsberger Rathausforum sowie am 'Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus des Ennepe Ruhr Kreises' an der Waldstrasse.