Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Fraktion DIE LINKE. im Kreistag Ennepe-Ruhr-Kreis

DIE LINKE. fordert Entfristung der Stellen für Sozialarbeit an Schulen des Ennepe Ruhr Kreises

Die Kreistagsfraktion DIE LINKE. Ennepe Ruhr fordert in einem Antrag an den Kreistag des Ennepe Ruhr Kreises die Entfristung der Stellen der Sozialarbeiter/innen an den Schulen des Ennepe Ruhr Kreises und stellt diesen zur Abstimmung in der Kreistagssitzung am 24. März.

Der Antrag bezieht sich auf die Ergebnisse der Sitzung des Schulausschusses vom 25. Februar d.J. in dem die Erfahrungsberichte über die Schulsozialarbeit an den Schulen des Kreises vorgestellt und beraten wurden.

Das betrifft die Berufskollegs des Ennepe-Ruhr-Kreises, die Wilhelm-Kraft-Gesamtschule in Haßlinghausen, die Schule Hiddinghausen und die Kämpenschule in Witten. Während jedoch die vier Stellen an den Berufskollegs bereits entfristet sind, sind die jeweils eine Stelle an der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule, der Schule Hiddinghausen, sowie der Kämpenschule noch befristet.

Nach dem Erfahrungsbericht sind für den Erfolg der Schulsozialarbeit „Planungssicherheit und personelle Kontinuität … von besonderer Bedeutung.“

Diese beiden Ziele können mit der Entfristung erreicht werden, zudem darf die Schulsozialarbeit an der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule, der Schule Hiddinghausen und der Kämpenschule nicht schlechter gestellt werden als die Schulsozialarbeit an den Berufskollegs des Kreises !

Helmut Kanand, zuständig für die Schulpolitik innerhalb der Linksfraktion, Mitglied des Kreistages und im Schulausschuss des Ennepe Ruhr Kreises : "Schulsozialarbeit ist grundsätzlich eine notwendige und sinnvolle Investition in die Zukunft !"


Kontaktdaten:

DIE LINKE.
Fraktion im Kreistag Ennepe-Ruhr-Kreis
Brüderstrasse 1, 58285 Gevelsberg
Telefon: (02332) 55 15 60 8
oder: (0172) 28 76 86 2
Telefax: (02332) 55 15 60 9
kreistagsfraktion@die-linke-en.de