Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Fraktion Witten

Sicherung des Bodendenkmals Drei Könige

Dringlichkeitsantrag zur Beratung im Rat am 5.2.2018:

Sehr geehrte Frau Leidemann,

 

hiermit stellt die Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Witten folgenden Dringlichkeitsantrag zur Beratung im Rat der Stadt Witten am 5.2.2018. Dieser ist als Dringlichkeitsantrag zur Tagesordnung mit neuem Tagesordnungspunkt als auch als Sachantrag gemeint. Der Sachantrag soll unter dem neuen Tagesordnungspunkt behandelt werden.

 

1. Dringlichkeitsantrag zur Tagesordnung:

 

Es wird ein neuer Tagesordnungspunkt für die Sitzung des Rates am 5.2.2018 aufgenommen. Er heißt: „Sicherung des Bodendenkmals Drei Könige“.

 

2. Antrag zum neuen Tagesordnungspunkt „Sicherung des Bodendenkmals Drei Könige“:

 

Der LWL-Bodendenkmalpflege wird sofort die Möglichkeit eingeräumt, die gefundenen Mauerreste auf dem Gelände Drei Könige zu sichern, zu kartieren und als Bodendenkmal in Westfalen aufzunehmen. Die Mauerreste gehören wahrscheinlich zur „Bessemer-Hütte“ und zur „Steinhäuser Hütte“, deren Standort auf dieser Fläche vermutet wird.

 

Die Stadt Witten wird mit dem LWL-Amt für Archäologie in Münster dazu eng zusammenarbeiten und die Belange des Denkmalschutzes bestmöglich unterstützen.

 

Begründung:

 

In der WAZ Witten vom 2.2.2018 ist auf den Seiten 1 und 2 ausführlich über die Arbeiten auf dem Gelände Drei Könige und den Funden dort berichtet worden.

 

Sobald ein Fund im Sinne eines Bodendenkmals vorliegt, unterliegt dieser Fund dem Schutz des Denkmalrechts. In NRW ist für Witten die Denkmalschutzbehörde in Münster beim LWL zuständig.

 

Die Industriegeschichte Wittens reicht von den ersten Kohlefunden bis zu der Verhüttung von Eisen und Stahl im 19. Jahrhundert. Im Bereich Kohle leistet das LWL-Industriemuseum „Zeche Nachtigall“ hervorragende Arbeit.

 

Die Industriegeschichte von Eisen und Stahl hat ebenfalls die Entwicklungsgeschichte der Stadt Witten stark geprägt. In Betrieben im Bereich Eisen und Stahl sind bis heute viele BürgerInnen von Witten beschäftigt.

 

Ein erster Schritt ist daher die Sicherung des Bodendenkmals auf dem Gelände Drei Könige und die Archivierung sowie Kartierung der Lage und Überreste der Hütten.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Ulla Weiß

Fraktionsvorsitzende DIE LINKE


Kontaktdaten:

DIE LINKE. Fraktion im Rat der Stadt Witten

Marktstr. 16, 58449 Witten
Karte  ÖPNV Link

Telefon: (02302) 17 11 47 8
Tel. + AB:  (02302) 581-1085
FAX:           (02302) 581-1086

linksfraktion-witten@online.de

http://www.linksfraktion-witten.de


Fraktionsbüro: Raum 128 im Rathaus

Montag:        12:00 - 15:00 Uhr
Dienstag:      12:00 - 15:00 Uhr
Donnerstag:  14:00 - 16:00Uhr